Gründung des Frankfurter Familienbündnis West & 5. Frankfurter Familienkongress 2011

 

Am internationalen Tag der Familie – dem 15. Mai – 2011 gründete sich das Familienbündnis West.
Im Jugend- und Kulturzentrum Höchst unterzeichneten die sechs Botschafterinnen und Botschafter des Familienbündnis West zusammen mit der Leiterin des Frankfurter Kinderbüros, Dr. Susanne Feuerbach, die Deklaration des Frankfurter Bündnis für Familien. Zur Gründungsfeier gab es ein abwechslungsreiches Programm: Fotoshooting, kostenloser Brunch für Groß und Klein und eine Sprayaktion mit dem Street Art-Künstler Helge Steinmann, bekannt als "BOMBER". Durch das Programm führte der Mundart-Rezitator Mario Gesiarz.

Der 5. Frankfurter Familienkongress zum Thema „Die Entdeckung der Großeltern oder das Miteinander der Generationen“ fand am 01. Dezember 2011 im Haus am Dom statt.
Was bedeutet der Kontakt mit den Großeltern für die Entwicklung und seelische Reifung der Enkelkinder? Wie sieht die Unterstützung der Großeltern in einer flexibilisierten Arbeitswelt aus, die eine Vereinbarkeit von Familienleben und Beruf nur begrenzt zulässt? Was suchen, finden und geben Enkelinnen und Enkel in der Beziehung zu Großeltern und hat sich dies in den letzten Jahrzehnten verändert? Wo liegen die Potenziale und Ressourcen dieser Bindung und welchen Beitrag leistet sie für die Gesellschaft?
Diesen Fragestellungen ging der 5. Familienkongress nach und stellte die Bindung über zwei Generationen in den Mittelpunkt der Tagung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.